Inhaltsverzeichnis:

Goldschmiedepreis
Goldschmiedepreis
Video: Goldschmiedepreis
Video: Goldschmiedekurs 2023, Februar
Anonim

Das Goldsmith Awards-Programm fördert eine aufschlussreichere, lebhaftere öffentliche Debatte über Regierung, Politik und Presse. Die Preise werden vom Joan Shorenstein-Zentrum für Presse, Politik und öffentliche Ordnung an der John F. Kennedy School of Government der Harvard University vergeben.

UntersuchungsberichterstattungBuchpreisKarrierepreis für herausragende journalistische Leistungen
Barton Gellman und Jo Becker, "Angler: Die Cheney-Vizepräsidentschaft", The Washington Post
Akademisch: Zur Verteidigung der Negativität: Angriffsanzeigen in Präsidentschaftskampagnen, John G. Geer
Handel: Nation der Geheimnisse: Die Bedrohung der Demokratie und der amerikanischen Lebensweise, Ted Gup
Paul E. Steiger

Goldschmiedepreise 2007

UntersuchungsberichterstattungBuchpreisKarrierepreis für herausragende journalistische Leistungen
Charles Forelle, James Bandler und Mark Maremont, "Missbrauch von Aktienoptionen", Wall Street Journal
Akademisch: Die andere Seite hören: Überlegungen versus partizipative Demokratie, Diana C. Mutz
Handel: The Race Beat: Die Presse, der Bürgerrechtskampf und das Erwachen einer Nation, Gene Roberts und Hank Klibanoff
Daniel Schorr

2006 Goldschmiedepreise

UntersuchungsberichterstattungBuchpreisKarrierepreis für herausragende journalistische Leistungen
James Risen und Eric Lichtblau, "Domestic Spying", The New York Times. Der Bericht ergab, dass die Regierung in den USA systematisch internationale Telefonanrufe und E-Mail-Verkehr ohne gerichtliche Anordnung abwickelte.
Akademisch: Gezeiten der Zustimmung: Wie die öffentliche Meinung die amerikanische Politik prägt, James A. Stimson
Handel: Gefährliche Zeiten: Redefreiheit in Kriegszeiten vom Sedition Act von 1798 bis zum Krieg gegen den Terrorismus, Daniel C. Hallin und Paolo Mancini
Jim Lehrer, Chefredakteur und Moderator, The NewsHour mit Jim Lehrer

Beliebt nach Thema