Inhaltsverzeichnis:

2. Korinther: 8
2. Korinther: 8
Video: 2. Korinther: 8
Video: Второе Послание к Коринфянам. Глава 8. Андрей Десницкий. Новый Завет 2023, Februar
Anonim

2 Korinther

Kapitel 8

1 Außerdem, Brüder, tun wir euch, um die Gnade Gottes zu erkennen, die den Kirchen Mazedoniens zuteil wurde; 2 Wie das in einer großen Prüfung der Bedrängnis die Fülle ihrer Freude und ihrer tiefen Armut zu den Reichtümern ihrer Liberalität überstieg. 3 Denn zu ihrer Macht gebe ich Zeugnis, ja, und jenseits ihrer Macht waren sie von sich selbst bereit; 4 Bete uns mit viel Flehen, dass wir das Geschenk erhalten und die Gemeinschaft des Dienstes an den Heiligen auf uns nehmen. 5 Und dies taten sie nicht, wie wir gehofft hatten, sondern gaben sich zuerst dem Herrn und uns durch den Willen Gottes. 6 Insofern wir Titus wollten, dass er, wie er begonnen hatte, auch in dir die gleiche Gnade beenden würde. 7 Darum, wie ihr in allem reich ist, im Glauben, in der Äußerung und im Wissen und in allem Fleiß und in eurer Liebe zu uns, seht, dass ihr auch in dieser Gnade im Überfluss seid.8 Ich spreche nicht durch ein Gebot, sondern aus Anlass der Vorwärtsbewegung anderer und um die Aufrichtigkeit Ihrer Liebe zu beweisen. 9 Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, dass er, obwohl er reich war, um deinetwillen arm wurde, dass ihr durch seine Armut reich werdet. 10 Und hier gebe ich meinen Rat: Dies ist zweckmäßig für Sie, die Sie zuvor begonnen haben, nicht nur zu tun, sondern auch vor einem Jahr vorwärts zu sein. 11 Nun tue also das Tun; das, wie es eine Bereitschaft zum Willen gab, so kann es auch eine Leistung aus dem geben, was ihr habt. 12 Denn wenn es zuerst einen willigen Geist gibt, wird angenommen, dass ein Mann hat und nicht, dass er nicht hat. 13 Denn ich meine nicht, dass andere Menschen gelindert und belastet werden: 14 Aber durch Gleichheit, dass jetzt zu dieser Zeit dein Überfluss eine Versorgung für ihre Not sein kann,dass ihre Fülle auch eine Versorgung für Ihren Mangel sein kann: dass es Gleichheit geben kann: 15 Wie geschrieben steht, hatte derjenige, der viel gesammelt hatte, nichts darüber; und wer wenig gesammelt hatte, hatte keinen Mangel. 16 Aber danke sei Gott, der die gleiche ernsthafte Fürsorge für dich in das Herz des Titus gelegt hat. 17 Denn tatsächlich nahm er die Ermahnung an; aber da er vorwärts war, ging er von selbst zu dir. 18 Und wir haben mit ihm den Bruder gesandt, dessen Lob in allen Gemeinden im Evangelium steht; 19 Und nicht nur das, sondern wer wurde auch von den Kirchen ausgewählt, um mit uns mit dieser Gnade zu reisen, die von uns zur Ehre desselben Herrn und zur Erklärung Ihres bereiten Geistes verwaltet wird: 20 Vermeiden Sie dies, dass niemand sollte beschuldigen Sie uns in dieser Fülle, die von uns verwaltet wird: 21 Für ehrliche Dinge sorgen, nicht nur vor den Augen des Herrn,sondern auch vor den Augen der Menschen. 22 Und wir haben unseren Bruder mit ihnen gesandt, den wir oft in vielen Dingen als fleißig erwiesen haben, jetzt aber viel fleißiger, auf das große Vertrauen, das ich in dich habe. 23 Ob jemand nach Titus fragt, er ist mein Partner und Mithelfer in Bezug auf dich; oder unsere Brüder werden gefragt, sie sind die Boten der Kirchen und die Herrlichkeit Christi. 24 Darum zeiget ihr ihnen und vor den Kirchen den Beweis eurer Liebe und unserer Prahlerei in eurem Namen.und die Herrlichkeit Christi. 24 Darum zeige ihnen und vor den Kirchen den Beweis deiner Liebe und unseres Rühmens in deinem Namen.und die Herrlichkeit Christi. 24 Darum zeige ihnen und vor den Kirchen den Beweis deiner Liebe und unseres Rühmens in deinem Namen.

Beliebt nach Thema