Inhaltsverzeichnis:

2. Korinther: 12
2. Korinther: 12
Video: 2. Korinther: 12
Video: Видеобиблия. 2-е Послание Коринфянам. Глава 12 2023, Februar
Anonim

2 Korinther

Kapitel 12

1 Es ist für mich zweifellos nicht zweckmäßig, sich zu rühmen. Ich werde zu Visionen und Offenbarungen des Herrn kommen. 2 Ich kannte einen Mann in Christus vor über vierzehn Jahren (ob im Körper, kann ich nicht sagen; oder ob außerhalb des Körpers kann ich nicht sagen: Gott weiß;), der bis zum dritten Himmel eingeholt wurde. 3 Und ich kannte einen solchen Mann (ob im Körper oder außerhalb des Körpers, ich kann nicht sagen: Gott weiß es;) 4 Wie er in das Paradies hineingezogen wurde und unaussprechliche Worte hörte, die für einen nicht erlaubt sind Mann zu äußern. 5 Von einem solchen werde ich mich rühmen; doch von mir selbst werde ich mich nicht rühmen, sondern in meinen Gebrechen. 6 Denn obwohl ich mich rühmen möchte, werde ich kein Narr sein; denn ich werde die Wahrheit sagen: aber jetzt verzichte ich darauf, damit niemand über mich an mich denkt, über den er mich sieht oder den er von mir hört.7 Und damit ich nicht durch die Fülle der Offenbarungen über das Maß erhöht werde, wurde mir ein Dorn im Auge gegeben, der Bote des Satans, der mich büffelt, damit ich nicht über das Maß erhöht werde. 8 Dafür bat ich den Herrn dreimal, dass es von mir abweiche. 9 Und er sprach zu mir: Meine Gnade genügt dir; denn meine Stärke ist in der Schwäche vollkommen. Am liebsten werde ich mich daher meiner Gebrechen rühmen, damit die Kraft Christi auf mir ruht. 10 Darum freue ich mich über Gebrechen, Vorwürfe, Notwendigkeiten, Verfolgungen, Not um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, bin ich stark.dass es von mir abweicht. 9 Und er sprach zu mir: Meine Gnade genügt dir; denn meine Stärke ist in der Schwäche vollkommen. Am liebsten werde ich mich daher meiner Gebrechen rühmen, damit die Kraft Christi auf mir ruht. 10 Darum freue ich mich über Gebrechen, Vorwürfe, Notwendigkeiten, Verfolgungen, Not um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, bin ich stark.dass es von mir abweicht. 9 Und er sprach zu mir: Meine Gnade genügt dir; denn meine Stärke ist in der Schwäche vollkommen. Am liebsten werde ich mich daher meiner Gebrechen rühmen, damit die Kraft Christi auf mir ruht. 10 Darum freue ich mich über Gebrechen, Vorwürfe, Notwendigkeiten, Verfolgungen, Not um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, bin ich stark.

11 Ich bin ein Narr in der Herrlichkeit geworden; Ihr habt mich gezwungen, denn ich hätte von euch gelobt werden müssen; denn in nichts bin ich hinter den obersten Aposteln, obwohl ich nichts bin. 12 Wahrlich, die Zeichen eines Apostels wurden unter euch in aller Geduld, in Zeichen und Wundern und in mächtigen Taten gewirkt. 13 Denn worin seid ihr anderen Kirchen unterlegen, außer dass ich selbst euch nicht belastet habe? vergib mir das falsch. 14 Siehe, das dritte Mal bin ich bereit, zu dir zu kommen; und ich werde dich nicht belasten; denn ich suche nicht deine, sondern dich; denn die Kinder sollten sich nicht für die Eltern auflegen, sondern die Eltern für die Kinder. 15 Und ich werde sehr gern für dich ausgeben und ausgegeben werden; Je mehr ich dich liebe, desto weniger werde ich geliebt. 16 Aber sei es so, ich habe dich nicht belastet. Trotzdem habe ich dich, weil ich schlau war, mit Arglist erwischt.17 Habe ich von einem von denen, die ich dir gesandt habe, einen Gewinn aus dir gemacht? 18 Ich wünschte Titus, und mit ihm sandte ich einen Bruder. Hat Titus einen Gewinn aus dir gemacht? gingen wir nicht im gleichen Geist? gingen wir nicht in den gleichen Schritten? 19 Denkst du noch einmal, dass wir uns bei dir entschuldigen? Wir sprechen vor Gott in Christus. Aber wir tun alles, was uns sehr am Herzen liegt, für Ihre Erbauung. 20 Denn ich fürchte, wenn ich komme, werde ich dich nicht so finden, wie ich es tun würde, und dass ich zu dir gefunden werde, wie du es nicht tun würdest; damit es nicht zu Debatten, Neid, Zorn, Streit, Rückschlägen, Flüstern kommt, Schwellungen, Tumulte: 21 Und damit mein Gott mich nicht unter euch demütigt, wenn ich wiederkomme, und dass ich viele beklage, die bereits gesündigt haben und die Unreinheit, Unzucht und Laszivität, die sie begangen haben, nicht bereut haben.

Beliebt nach Thema