Inhaltsverzeichnis:

2 Chroniken: 7
2 Chroniken: 7
Video: 2 Chroniken: 7
Video: Барчестерские хроники (2 из 7) 2023, Februar
Anonim

2 Chroniken

Kapitel 7

1 Als nun Salomo das Beten beendet hatte, kam das Feuer vom Himmel herab und verzehrte das Brandopfer und die Opfer; und die Herrlichkeit des HERRN erfüllte das Haus. 2 Und die Priester konnten nicht in das Haus des HERRN eingehen, weil die Herrlichkeit des HERRN das Haus des HERRN erfüllt hatte. 3 Und als alle Kinder Israel sahen, wie das Feuer niederging und die Herrlichkeit des HERRN auf das Haus fiel, verneigten sie sich mit ihren Gesichtern vor dem Boden auf dem Bürgersteig und beteten an und priesen den HERRN und sprachen: Für ihn! ist gut; denn seine Barmherzigkeit währt ewig.

4 Da opferten der König und das ganze Volk vor dem HERRN. 5 Und König Salomo opferte zweiundzwanzigtausend Ochsen und hundertzwanzigtausend Schafe; und der König und das ganze Volk weihten das Haus Gottes ein. 6 Und die Priester warteten auf ihre Ämter: die Leviten auch mit Musickinstrumenten des HERRN, die David, der König, gemacht hatte, um den HERRN zu preisen, weil seine Barmherzigkeit für immer andauert, als David durch ihren Dienst gepriesen wurde; und die Priester erklangen Posaunen vor ihnen, und ganz Israel stand auf. 7 Und Salomo heiligte die Mitte des Hofes vor dem Haus des HERRN; denn dort opferte er Brandopfer und das Fett der Friedensopfer, weil der brasen-Altar, den Salomo gemacht hatte, die Brandopfer nicht empfangen konnte. und die Fleischopfer und das Fett.

8 Zur gleichen Zeit hielt Salomo das Fest sieben Tage und ganz Israel mit sich, eine sehr große Gemeinde, vom Eintritt Hamaths bis zum Fluss Ägypten. 9 Und am achten Tag versammelten sie sich feierlich; denn sie hielten die Einweihung des Altars sieben Tage und das Fest sieben Tage. 10 Und am dreiundzwanzigsten Tag des siebten Monats sandte er das Volk in ihre Zelte, froh und fröhlich im Herzen für die Güte, die der HERR David und Salomo und seinem Volk Israel gezeigt hatte. 11 So beendete Salomo das Haus des HERRN und das Haus des Königs; und alles, was in Salomos Herz kam, um es im Haus des HERRN und in seinem eigenen Haus zu machen, tat er wohlhabend.

12 Und der HERR erschien Salomo bei Nacht und sprach zu ihm: Ich habe dein Gebet erhört und mir diesen Ort für ein Opferhaus ausgesucht. 13 Wenn ich den Himmel zum Schweigen bringe, damit es nicht regnet, oder wenn ich den Heuschrecken befehle, das Land zu verschlingen, oder wenn ich Pest unter mein Volk sende; 14 Wenn mein Volk, das bei meinem Namen genannt wird, sich demütigt und betet und mein Angesicht sucht und sich von ihren bösen Wegen abwendet; Dann werde ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen. 15 Nun sollen meine Augen offen sein und meine Ohren auf das Gebet achten, das an diesem Ort gemacht wird. 16 Denn jetzt habe ich dieses Haus erwählt und geheiligt, damit mein Name für immer da ist; und meine Augen und mein Herz werden für immer da sein. 17 Und wenn du vor mir wandelst, wie dein Vater David wandelt,und tue nach allem, was ich dir geboten habe, und soll meine Satzungen und meine Urteile beachten; 18 Dann werde ich den Thron deines Reiches errichten, wie ich mit David, deinem Vater, einen Bund geschlossen habe, und sagen: Es wird dir nicht fehlen, dass ein Mann Herrscher in Israel ist. 19 Wenn ihr euch aber abwendet und meine Satzungen und Gebote aufgibt, die ich euch gestellt habe, und geht und anderen Göttern dient und sie anbetet; 20 Dann werde ich sie an den Wurzeln meines Landes pflücken, das ich ihnen gegeben habe; und dieses Haus, das ich für meinen Namen geheiligt habe, werde ich aus meinen Augen verbannen und es zu einem Sprichwort und einem Inbegriff unter allen Nationen machen. 21 Und dieses Haus, das hoch ist, wird ein Erstaunen für jeden sein, der daran vorbeigeht; damit er sagt: Warum hat der HERR diesem Land und diesem Haus so getan? 22 Und es wird geantwortet werden:Weil sie den HERRN, den Gott ihrer Väter, verlassen hatten, der sie aus dem Land Ägypten herausführte und andere Götter ergriff und sie anbetete und ihnen diente; darum hat er all dieses Böse über sie gebracht.

Beliebt nach Thema